Ausrüstung

Schon meine erste Kamera war eine Nikon und auch meine derzeitige Ausrüstung ist wieder von Nikon.

Die Kamera:
D5300 eine wirklich feine Kamera im mittleren Preissegment mit einem tollen Sensor, die ich nur jedem empfehlen kann der auf der Suche nach einer ambitionierten Kamera für sein Hobby ist.

Die Objektive:
Nikon AF-S DX NIKKOR 18-105mm/3,5-5,6G ED VR das Objektiv war im Kit beim Kauf der Kamera, es reicht für den Anfang sehr gut aus. Allerdings ist es nicht gerade ein Meister der Schärfe, deckt dafür aber einen viel eingesetzten Brennweitenbereich ab. Ich verwende es mittlerweile aber eigentlich nur noch, in Ermangelung eines guten Weitwinkels, im unteren Brennweitenbereich.

Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G ein wirklich tolles Objektiv. Knackscharf, klein, leicht und Lichtstark und das für diesen Preis. Absolute Kaufempfehlung, nein eigentlich schon ein Kaufbefehl.

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR ein tolles Objektiv für schmales Geld, da es seit Anfang des Jahres hier einen Nachfolger gibt. Es ist recht leicht und kompakt gebaut, bietet aber eine recht annehmbare Schärfe und überflügelt dabei das 18-105 Kitobjektiv um Klassen. Der Autofokus ist ausreichend schnell und am VR gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Telezoom ist, dem kann ich dieses hier durchaus ans Herz legen. Vielleicht noch zu Erwähnen ist, das es eine Innenfokusierung hat, d.h. es dreht sich vorne der Rand beim fokussieren nicht mit.

Nikon AF-S DX Micro-Nikkor 40mm 1:2,8G ein Macroobjektiv, welches sich aber auch als Portraitlinse eignet. Für Macroaufnahemn muss man allerdings recht nah an das Objekt heran, was sich bei Insekten manchmal als Geduldsprobe erweist. Ansonsten bildet es sehr scharf ab und rundet meinen Objektivpark ab.

Zu guter letzt habe ich noch aus alten Analogzeiten ein Sigma 400mm f/5.6 APO AF Tele, wobei der Autofokus an meiner D5300 wegen fehlendem Fokusmotor Kameraseitig nicht funktioniert. Dafür hat es Dank Cropfaktor an der D5300 eine gewirkte Brennweite von 600mm. Auch wenn ich es fast nie nutze, so habe damit doch schon tolle Aufnahmen vom Mond oder auch Vögeln machen können.

Das Zubehör:
Hama Kamerarucksack Daytour 230 ein toller, angenehm zu tragender Rucksack. Ich bekomme alles locker hinnein und es ist auch noch Platz für zukünftiges Zubehör. Er bietet auch genügend Platz für z.B. eine Regenjacke, Ersatztshirt, Trinken und eine kleine Jause auf Tagestouren.

AmazonBasics Stativ, Aluminium, Kugelkopf, 157,5 cm ich hatte nach einem nicht allzu großen und schweren, noch in meinem preislichen Rahmen und vor allem noch brauchbaren Stativ gesucht und bin bei dem hier fündig geworden. Bis jetzt hat es noch alles brav getan was es sollte und ich kann bis dato nicht wirklich etwas negatives feststellen. Mir reicht es.

Der vollständigkeit halber noch: Diverse Speicherkarten und ein Ersatzakku.

Alle Links sind Affiliatelinks. Ihr zahlt bei einem Einkauf nichts drauf, ermöglicht mir aber eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.