Dorandir geht raiden

Posted by on 19. Juli 2011

Gestern war es soweit, Dorandir ist raiden gegangen. Mit Ihm zusammen noch zwei weitere „neue“ Raider aus Dorandirs Gilde. Und es kam auch gleich wieder das alte mir noch bekannte „Raidfeeling“ auf, gepaart mit der kleinen Ungewissheit, wie es mir denn ergehen würde. Doch Dank der lockeren Atmosphäre im TS3 und den wirklich netten Gildenmitgliedern, die ich bei dieser Gelegenheit das erste mal „richtig“ kennenlernen durfte, also mehr als nur mal ein paar Chatzeilen im Gildenchat. Angegangen sind wir die Bastion des Zwielichts um Cho’gall einen Besuch abzustatten. Es ging sehr locker voran und in etwas über einer Stunde standen wir bereits vor Cho’gall. Und bereits kurze Zeit später durfte Dorandir den Erfolg Die Bastion des Zwielichts einstreichen. Dann ging es noch weiter zum Thron der vier Winde, hier allerdings mussten wir uns dann Al’akir geschlagen geben, doch ich bin zuversichtlich, das auch hier Dorandir bald den Erfolg einheimsen wird.
Mein erstes Fazit zum ersten Raid nach weit über drei Jahren:
Es macht wieder richtig Spaß. Die Bosse sind für mich sehr interessant und fahren Mechaniken auf, die ich so aus alten Raidzeiten noch nicht kannte. Es ist sehr viel mehr Bewegung vonnöten und viele Positionswechsel. Es ist doch sehr viel anspruchsvoller als früher geworden.
Doch nun muss ich noch einiges an Selbstkritik üben. Der erste Punkt ist der Schaden. Ich mach einfach zuwenig Schaden. Es ist nicht so, das Dorandir nicht das Potenzial hätte viel mehr zu machen, doch irgendwie bin ich eingerostet, steif und noch so überhaupt nicht wirklich mit den ganzen Abläufen vertraut. Vor allem das Schaden machen in Kombination mit viel Bewegung und das gleichzeitige achten auf die nächsten Bossfähigkeiten hat mich doch ziemlich gefordert und meinen Schaden in den Keller gedrückt. Also heißt es für mich üben und nochmals üben. Zum Glück waren die anderen Gildenmitglieder mit mir ein wenig nachsichtig und boten mir auch „Übungseinheiten“ an. Ich werde das annehmen und ich denke mal die neuen Zul Inis stellen einen guten Übungsplatz dar. Dann werde ich fürs Raiden auf Gebrechen umskillen, bzw. sie mir als Zweitskillung zulegen. Ich glaube für den Anfang tu ich mir damit leichter, da ich mehr Zeit habe, auf meine Bewegungen zu achten und ich auch (fast) alle DOTs aus der Bewegung heraus wirken kann. Zudem machen die DOTs auch dann noch Schaden, wenn ich einmal nicht dazu komme (weil ich mich orientieren muss, o.ä.) einen Zauber zu wirken. Diese Woche steht also ganz im Zeichen des Übens und Trainings, sowie der nach wie vor nicht abgeschlossenen Equipverbesserung.

Alles in allem aber ein sehr Erfolgreicher Abend, der mir sehr viel Spaß gemacht hat und den ich auf jeden Fall nächsten Montag wiederholen werde. Und mit der Zeit werde ich auch wieder besser mit dem Bewegen und dem Orientieren werden und mich so sicher von mal zu mal steigern können.

Noch ein paar Impressionen vom gestrigen Abend:

[imagebrowser id=7]

14 Responses to Dorandir geht raiden

  1. Mairym

    🙂 ach, ich freu mich dass es dir gefallen hat. war gestern auch ein wirklich sehr gelungener abend.
    Und ich schwöre… ich pulle nur gelegentlich einen Boss unfreiwillig… *hust*
    Ich glaub, die haben immer viel Spass mit mir. ^^
    Würd mich freuen, wenn du ab sofort öfters dabei bist. Also 1x die Woche, das müsste ja zu schaffen sein. Dann verbessert sich dein Equip auch automatisch. Bis dahin in Zuls üben ist sehr sinnvoll. Wobei ich jetzt gar nich gekuckt habe, wieviel dps du hattest… Aber der Raidleiter hätte schon was gesagt, wenns gar nich passt. Stattdessen hast auch noch nen Zauberstab bekommen. Das is doch was. 🙂

    Und irgendwie lustig mal Bilder aus dem Raid von anderer Seite zu sehen. 😉 Ich wusste gar nicht, dass ich ein Champion der Gilde bin. o.O

    • Kai

      Naja, in der Bastion hat meine DPS eh ganz gut gepasst (etwa 10000) aber bei Al’akir bin ich kaum zum schaden machen gekommen, da ich ständig die Orientierung verloren habe und mehr auf alles um mich herum geachtet habe, als das ich auch mal Schaden mache 🙂
      Und Genu hat mir schon noch zugeflüstert, das ich da noch etwas dran arbeiten muss und das werde ich auch tun… Wird sicher auch ganz automatisch mehr werden, wenn ich mich dann mal etwas besser auskenne.
      Und ich glaub zumindest den Montag kann ich mir fix freihalten, ob der Donnerstag auch noch klappt, das weiß ich nicht, vielleicht hin und wieder mal, wenn dann zufällig auch noch ein Platz frei ist.

      lg

      Kai

      • Mairym

        na also. geht doch. Genu is da sehr direkt und das is gut so. 🙂 aber mit der zeit kommt die übung. war bei mir ja auch so. Und ich war anfangs echt schlecht! glaub ich.

      • Mairym

        Und Al’Akir haben wir alle zum ersten mal gesehen. ok… ich war ganz zu beginn mal dort und hab den da schon mal gesehen. aber das is auch schon ne ganze weile her.
        d.h. wir mussten uns alle erstmal einarbeiten. und gerade wenn man „raid-wiedereinsteiger“ ist, muss man sich generell ja wieder zurecht finden.

        • Kai

          Für Al’Akir hab ich für die dritte Phase schon ein brauchbares Makro gefunden, welches ich beim nächsten mal versuchen werde.

          /tar Tankname
          /folgen
          /targetlasttarget

          Das hilft vermutlich sehr, schnell immer dicht beim Tank zu bleiben.

  2. Mairym

    (Und DBM hilft ungemein. Solltest dir runterladen. Und Omen.)

    • Kai

      Omen hab ich schon länger drauf, seit ich das erste mal in BC geraidet hab. Hab’s nie wieder runter geschmissen 🙂
      Und DBM wollt ich eigentlich vor beginn gestern auch schon runtergeladen haben, habs dann aber leider nicht mehr geschafft, steht aber auf meiner ToDo Liste – oder BigWigs, kennst Du das? Das soll bei so manchem beliebter sein als DBM.

      • Mairym

        ich hatte immer DBM und bin damit gut gefahren.
        ich weiß, dass manche BigWigs haben, hab damit aber keine erfahrung. da musst vielleicht mal mers fragen. 🙂

  3. eki

    na das klingt doch super! 🙂

    gratuliere dir ganz herzlich zum clearen von BoT.

    wenn du deine dps verbessern willst gibts eigentlich eines was massiv viel ausmacht, und das ist encounter-kenntniss. es gibt in jedem bosskampf einige kniffe und stellen wo man stehn kann wo man vor vielem recht sicher ist. das ganze kannst du dir über guides bissl überlegen, oder du kannst auch mit leuten reden die den kampf schon oft gemacht haben, die haben meistens auch ein par tips. dazu kommt dann auch noch dass du mit der zeit weisst wann eine phase ist wo du stehn bleiben und durchcasten kannst, die dann unbedingt für deine cooldowns nutzen wie trinkets usw…

    und endlich bin ich nicht mehr der einzige der die kämpfe heute schwieriger findet als früher^^ ich kenn so viele leute die den alten zeiten nachtrauern und die kämpfe heute als achso „facerollig“ (ist das überhaupt ein wort? glaube nicht *g*) bezeichnen, dabei sind die mechaniken so viel komplexer geworden und man hat so viel weniger zeit zu reagieren…

    so und jez hör ich auf dich mit min-maxing zu belästigen und wünsch noch weiterhin viel spass 😉

    • Kai

      so und jez hör ich auf dich mit min-maxing zu belästigen und wünsch noch weiterhin viel spass

      Danke, das passt schon. Ich bin für jeden Tipp dankbar und aus deinen min/max Erklärungen ist immer auch für mich was nutzbares dabei.

      lg

      Kai

  4. Jens

    Huhu Kai,
    schöner Beitrag und schön das dir das Raiden Spaß macht und du auch ein wenig Erfolg hattest. Bin schon gespannt auf weitere Berichte von dir…

    Grüße Jens

    • Kai

      Hi Jens, schön mal wieder was von Dir hier zu lesen.
      Weitere Berichte folgen sicherlich, ganz bestimmt nach jedem Raid, an dem ich teilgenommen habe.

      schönen Gruß

      Kai

  5. Muri

    Aaaaaaaaah, Kai!! JETZT bereue ich zum ersten mal wirklich, mich aus den Raids abgemeldet zu haben, da wäre ich so gern dabei gewesen 🙂 Glückwunsch! (Und die Truppe ist doch fein, oder? 🙂 )
    Das mit dem Schaden kommt mit der Übung schon noch automatisch, ich freu mich total, dass das so gut gelaufen ist! (und überlege glatt, meine Raidpause zu verkürzen)
    Und gratz zu dem Erfolg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.