WTF… Ingameshop!?

Posted by on 11. Juli 2013

Derzeit „brennt“ es mal wieder im Forum und ich würde jeden bitten in dem Thread über den Ingame Shop dort einen konstruktiven Beitrag zu verfassen, warum solch ein Shop nicht ins Spiel passen würde. Noch ist der Dampfer nicht abgefahren und vielleicht können wir alle Blizzard (so wie damals bei der Realnamenspflicht) noch davon abhalten dies wirklich zu implementieren.

Mein Kommentar steht bereits dort:

Jetzt äußere ich mich hier auch mal zu, denn je mehr, umso besser.
Für mich wäre solch ein Shop ingame auch eine ziemliche Katastrophe und das nicht nur wegen der Items die es dort dann gäbe (dazu ist ja auch schon konstruktiv genug gegen gesagt worden).
Ich will aber noch einen anderen Aspekt anführen.
Wenn ich ins Spiel einlogge, dann möchte ich auch dort abtauchen können, dann will ich in Azeroth sein. Solch ein Shop aber würde so ein Feeling, in eine andere Welt eingetaucht zu sein, allerdings irgendwie madig machen.
In Azeroth zahle ich mit Gold, habe Händler, Gastwirte und auch die anderen Spieler mit denen ich mit Gold handeln kann. –
Dann auf einmal der Shop, harte Euros, keine virtuelle Währung mehr, und schwupp befinde ich mich auch nicht mehr in Azeroth, sondern wieder in der realen Welt, aus der ich doch eigentlich für die paar Stunden entfliehen wollte.
Insofern macht ein ingame Shop auch die Spielwelt kaputt, das feeling dort unterwegs zu sein, mit seinen Chars dort zu leben. Der Shop täte Azeroth in unsere Welt holen, sie dort binden und somit nicht mehr zu was eigenem zu machen.

2 Responses to WTF… Ingameshop!?

  1. Gast

    Wenn dadurch das Spiel von den monatlichen Gebühren befreit würde, wäre ich für einen InGame Shop. Dieser dürfte allerdings nicht zur Pflicht werden, d. h. keine Kaufpflicht.

  2. Der Heroold

    Stimme deinem Statement zu. Denn dann müßten auch die Bedingungen um RL Goldkauf gelockert werden, das ist ja genau das, was Blizzard bisher nicht wollte.

Schreibe einen Kommentar zu Gast Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.