8 Dinge die ich an meinem Hexenmeister liebe

Posted by on 26. Mai 2010

Stöckchen aufgefangen von Kat.
Ich hab inzwischen schon längst alle Klassen angespielt. Einige sind sehr weit gekommen und drei bis jetzt sogar auf Höchstlevel (bald vier). Doch keine Klasse hat mich in ihrer Vielfältigkeit und dem Spielspaß so sehr beeindruckt wie mein Hexenmeister Dorandir. So wird er auch auf alle Ewigkeit immer mein Mainchar bleiben.

1. Die Vielseitigkeit. Ich liebe es einfach auf die unterschiedlichsten Arten Schaden zu machen.

2. Das Hexermount. Das schönste Mount im ganzen Spiel (und nur wir Hexer können es haben hrhrhr)

3. Die Metamorphose. Es ist einfach grandios sich im Kampf in einen Dämon zu verwandeln. Schade nur, das man in der Form nicht selber fliegen kann. Wozu hab ich als Dämon Flügel, dann will ich sie auch nutzen.

4. Meine Dämonen. Zu jeder Zeit den richtigen Dämon beschwören und seine Fähigkeiten richtig einzusetzen.

5. Den Schadensoutput. Ich mag große Zahlen und wenn ein Schattenblitz mit 12K krittet fang ich immer an zu strahlen.

6. Das dunkle Geheimnis, welches sich hinter jedem Hexenmeister verbirgt. Hexenmeister sollten eine eigene Fraktion haben :-).

7. Aderlass und die Fähigkeit sich selber heilen zu können. So hat man einen quasi unerschöpflichen Manapool und kann (fast) ohne Pause Kämpfe bestreiten.

8. Die super Solofähigkeit, vor allem in Verbindung mit Dämonologieskillung. Die Teufelswache rockt einfach. Mit ihr hab ich immer meinen ganz persönlichen Krieger an meiner Seite.

One Response to 8 Dinge die ich an meinem Hexenmeister liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.