Elterliche Freigabe – Spielzeitbericht

Posted by on 13. Juli 2010

Ich habe vor kurzem für mich eine Elterliche Freigabe aktiviert. Nicht um etwa meine Spielzeiten zu begrenzen, sondern um diese unsägliche Real-ID zu deaktivieren. Beim studieren dieser Freigabeseite im Battle-Net ist mir dann aufgefallen, das man sich einen wöchentlichen Spielzeitbericht zusenden lassen kann. Das wollte ich ausprobieren, also den Punkt markiert und gestern bekam ich meinen ersten Spielzeitbericht zugeschickt. Funktioniert also und aussehen tut es so:

Liebe Eltern,

Nachfolgend finden Sie den Spielzeitbericht für Ihren Account xxx.xx.at – XXXXXXXXXX:
Spielzeit von 04 Jul 2010 bis 10 Jul 2010
Datum/Zeit des Einloggens          Datum/Zeit des Ausloggens* Minuten gespielt
04 Jul 2010                                        04 Jul 2010 10:00 PM                10 min
04 Jul 2010                                        05 Jul 2010 12:42 AM              104 min
05 Jul 2010                                        05 Jul 2010 10:46 PM                 75 min
08 Jul 2010                                        08 Jul 2010 10:21 PM               143 min
Ihre Zeitzone: Zentraleuropäische Zeit          Minuten gesamt: 332 min

*Bitte gestatten Sie eine Abweichung von bis zu 5 Minuten zwischen dem angegebenen Zeitpunkt des Ausloggens und dem tatsächlichen Ausloggvorgang.

Uhrzeitumstellungen zwischen Winter- und Sommerzeit können leichte Abweichungen in der Anzeige von Datum und Zeit hervorrufen.

Um die Zeiten, die Ihr Kind spielen darf zu verändern, besuchen Sie bitte die Sektion „Elterliche Freigabe“ in der Battle.net-Accountverwaltung unter: http://www.wow-europe.com/account/parental-control-schedule.html

Mit freundlichen Grüßen,
Das Battle.net-Team

Wenn Sie diese Berichte nicht länger erhalten möchten, klicken Sie bitte hier. Es kann nötig sein, sich in der Accountverwaltung einzuloggen, um die Berichte abzuschalten.

Letzte Woche war ich nur sehr wenig online, gerade mal an drei Tagen (am 04.07., 05.07 und 08.07.). Gefühlt war meine Onlinezeit an diesen drei Tagen recht kurz, doch zu meiner Überraschung hab ich doch länger gespielt als mir bewusst war. Ganze 332 Minuten, das sind fünfeinhalb Stunden. Ich war recht überrascht, was kommt dann erst dabei raus wenn ich mal wieder jeden Tag online bin? Auf jeden Fall finde ich diesen Service recht Nett, erlaubt er einem doch seine tatsächliche im Spiel verbrachte Zeit im nachhinein nochmal zu betrachten. Ich möchte nicht wissen was so mancher am Ende einer Woche auf solch einem Spielzeitbericht stehen hat. Ich glaube so mancher würde „tot vom Stuhl fallen“ würde er seine Aufzeichnungen bekommen :-).
Ich werde mir weiterhin diesen Spielzeitbericht zukommen lassen (Notiz am mich: auch noch für meinen Zweitaccount aktivieren!) und dann vermutlich spätestens im Herbst von meinen Onlinezeiten „schockiert“ sein :-).

3 Responses to Elterliche Freigabe – Spielzeitbericht

  1. giftzwerg

    Also ich würde definitiv tot vom Stuhl fallen, fürchte ich. Manchmal läuft das ja für die Banksachen auch noch so nebenher oder aber ich vergesse, mich auszuloggen, oder ich spiele eben wirklich wieder mal viiiiel zu viiiiel…
    (Ich schwanke allerdings tatsächlich bei der Spielzeitbegrenzung *hust* )

  2. Trend Blog

    Sowas frisst verdammt viel Zeit. Wenn du die Zeit in etwas produktives stecken würdest, dann….

    Aber naja: würde, wäre, hätte… du weißt ja.

    • Kai

      Fußballspielen, Karten spielen, Schwimmen, Schlafen, Arbeiten, Essen, Fi..en (sorry), Urlaub machen, Autofahren…. frißt auch verdammt viel Zeit… Ich glaube das Leben an sich frißt viel Zeit…. ich glaub ich bring mich um, dann hab ich mehr Zeit.

      Viel Spaß noch im spaßlosen Leben und auf Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.