Eine Reise in die Vergangenheit, die Zukunft und die Gegenwart

Posted by on 20. September 2011

Derzeit schießt Blizzard ein wahres Feuerwerk an tollen Informationen zum nächsten Patch 4.3 ab. In den letzten Stunden durften wir erfahren, wohin uns die drei neune fünf Mann Instanzen führen werden. Und es gibt dort gleich drei Highlights zu vermelden. Das erste ist, das uns eine wahre Achterbahnfahrt durch die Zeit bevorsteht, was bedeutet das alle drei Instanzen in den Höhlen der Zeit angesiedelt sein werden. Das zweite Highlight beschert uns unglaublich viel Lore und tolle geschichtliche Aspekte aus 10000 Jahren Warcraft, mit allen seinen bekannten Helden und Gesichtern, wie Illidan, Tyrande, Azshara, den Drachenaspekten, der Brennenden Legion, Mannoroth und vielen anderen. Und das dritte Highlight (zumindest für mich) wird sein, das, so wie es für mich herauszulesen ist, die drei Instanzen sich alle in großen uns wohlbekannten Gebieten abspielen werden (so wie auch schon HDZ 1 im alten Hügelland) und nicht in einem Gebäudekomplex oder einem verschlungenen Dungeon.

Die übrigen Drachenaspekte haben mit Unterstützung von Thrall eine riskante und ungewöhnliche Strategie ersonnen, um Todesschwinge ein für alle Mal zur Strecke zu bringen. Doch damit dies gelingen kann, müssen sie zunächst aus einem schicksalsträchtigen Moment in der Vergangenheit die Drachenseele an sich bringen… und dazu benötigen sie eure Hilfe. In Patch 4.3 erhalten Spieler der Stufe 85 Zugang zu drei neuen heroischen 5-Spieler-Dungeons und können sich aufmachen, um den Aspekten und weiteren bekannten Gesichtern im Kampf gegen Todesschwinge, den Schattenhammer, die uralten Armeen der Brennenden Legion und der Hochgeborenen und sogar gegen die Zeit selbst zu Hilfe zu eilen.

Quelle
Die erste Instanz, „Endzeit“ führt unsere Helden in eine ungewisse mögliche düstere Zukunft:

Aus einer unendlichen Anzahl möglicher Wendungen zeigt diese Zeitlinie die trostlose Zukunft Azeroths im Falle der Niederlage seiner Verteidiger gegenüber Todesschwinge. In dieser öden Zukunft hat Nozdormu eine Anomalie aufgedeckt, die Zugang sowohl zur Vergangenheit als auch der Drachenseele verwehrt: Eine mächtige Kreatur von außerhalb der Zeit, die einsam inmitten verzerrter Echos der Vergangenheit haust.

Quelle
[singlepic id=100 w=640 h=480 float=]
In dieser Instanz werden wir auf einen von je vier uns wohlbekannte Persönlichkeiten treffen, bzw. auf deren Echos, die es zu besiegen gilt. Und am Ende wartet dann ein mysteriöser Drachen mit dem Namen Murozond auf uns (=Nozdormus ?)

Keiner der Drachenaspekte hätte vorhersagen können, welches Wesen diese Mächte besitzen könnte, um die Visionen des Zeitlosen zu unterbrechen… die Mächte, einen neuen und ewigen Drachenschwarm zu erschaffen. Nur durch die Zerstörung eines mysteriösen Drachen namens Murozond werden Azeroths Beschützer Gelegenheit erhalten, das mögliche Unheil, dessen sie selbst Zeuge geworden sind, noch abzuwenden.

Quelle
[singlepic id=101 w=640 h=480 float=]
Die zweite Zeitreise führt uns dann 10000 Jahre zurück in die Vergangenheit, zum „Brunnen der Ewigkeit“. Hier helfen unsere Helden Drachenseele zu stehlen, mit der wir Todesschwinge dann in der Gegenwart bekämpfen können. Doch muss der Vergangenheit ihren Lauf gelassen werden. Damit werden wir dann wohl hier Zeuge der Zerschlagung der Welt und der Entstehung des Malstroms.

Mit einem nun offenstehenden Tor zur Vergangenheit kann Nozdormu euch in Azsharas Palast transportieren, wo ihr eines der katastrophalsten Ereignisse im Krieg der Ahnen miterleben werdet, der 10.000 Jahre in der Vergangenheit liegt. […]Doch die tragischen Ereignisse am Brunnen der Ewigkeit müssen letztendlich dennoch ihren Verlauf nehmen, was schließlich zur Zerschlagung der Welt, der Entstehung des Mahlstroms und dem Verlust zahlloser Leben führen wird.

Quelle
[singlepic id=102 w=640 h=480 float=]
[singlepic id=103 w=640 h=480 float=]
Haben unsere Helden dies alles gemeistert, so können wir uns der Gegenwart, der „Stunde des Zwielichts“ widmen. Es steht uns ein Sturm auf den Wyrmruhtempel bevor, dem sich uns der Schattenhammerkult in den Weg stellen wird

Nachdem sie den ewigen Drachenschwarm zerstreut und die sagenumwobene Drachenseele ergattert haben, müssen Thrall und seine Verbündeten nun in Richtung Wyrmruhtempel reisen und sich mit dem Grünen, dem Blauen, dem Roten und dem Bronzenen Drachenschwarm treffen. Ihren Bestimmungsort zu erreichen wird ein schwieriges Unterfangen werden: Der Schattenhammer hat seine Streitmächte in der Umgebung des Tempels versammelt und ist entschlossen, die Drachenseele um jeden Preis an sich zu bringen.

Quelle
[singlepic id=104 w=640 h=480 float=]
Hier treffen wir dann unter anderem auch auf einen alten Bekannten, der sich als Verräter entpuppen wird: Erzbischof Benedictus
[singlepic id=105 w=640 h=480 float=]

Die Zeit ist gekommen. Ihr müsst im Auftrag der Drachenaspekte als ein Vertreter des Kriegs auftreten und die verderbten zukünftigen Echos der größten Anführer der Gegenwart bekämpfen, die uralten Armeen der Hochgeborenen und der Brennenden Legion abwehren und euer Leben riskieren, um sicherzugehen, dass der Schattenhammer Thralls wertvollsten Besitz nicht erlangt. Eure Mission wird euch über die Grenzen der Zeit führen. Ihr werdet Todesschwinges Zukunftsvision umgesetzt sehen – eine Zukunft, die nicht einmal er selbst erlebt. Ihr werdet dem Ereignis beiwohnen, dass zur ersten Zerschlagung der Welt führte, 10.000 Jahre vor dem Kataklysmus.
All dies, um etwas in die Existenz zurückzuführen, das erscheint wie ein einfacher Diskus … ein Gegenstand, der durch die Zeiten hinweg ins Vergessen geraten ist. Dies ist der Beginn des endgültigen Kampfes gegen Todesschwinge.

Quelle
Die Zeit ist gekommen…. Ich freu mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.