Über Würmer, die manchmal irgendwo drin stecken

Posted by on 1. Dezember 2011

Gestern war so ein Tag, nichts klappte wie ich es wollte, alles stagnierte.
Ich habe Dorandir bis jetzt, im Vergleich zu meinen ersten Berichten über das Vorhaben wieder Raiden zu gehen und mich damit auch equip und vor allem spielerisch zu verbessern, sehr weit nach vorne bringen können. Immerhin habe ich es bis in die Feuerlande geschafft und es hat sich ein sogenannter B-Raid in unserer Gilde gebildet (mit drei externen Stammmitgliedern) welcher sehr, für unsere Verhältnisse, Erfolgreich jeden Mittwoch loszieht.

Bislang konnte ich mich von Woche zu Woche steigern, nur gestern klemmte es quasi überall. Mein Schaden passte nicht (gut, überragend war ich noch nie, aber es reichte, sowohl für Raid als auch mich), bewegt hab ich mich wie auf Krücken und es kam überhaupt kein Spielfluss zusammen. Mit anderen Worten, es war grauslich!
Aber immerhin lag mit Alysrazar unser vierter Feuerlandboss und wir konnten uns noch an Beth’tilac versuchen. Und für mich heißt es jetzt erstmal in den nächsten Tagen/Wochen mein Tief zu durchtauchen um dann mit frisch erstarkten Kräften wieder aufzutauchen. Genug Möglichkeiten mich jetzt nochmals besser zu equippen gibt es mit den drei neuen fünfer Instanzen ja genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.