Dorandir und das erlernen der Verzauberkunst

Posted by on 28. September 2011

Dorandir hat vor zwei Tagen, wie in einem vorherigen Artikel bereits angedacht, den Beruf des Juwelenschleifens verlernt um Verzauberkunst zu erlernen. Juwelenschleifen war einfach nicht der passende Beruf für mich, er brachte mir einfach einen zu marginalen Nutzen. Zudem ist das skillen über die Tagesquest für Juwelenschleifer und das kaufen der Vorlagen über die so gesammelten Abzeichen nicht so meine Welt. Meine benötigten geschliffenen Steine habe ich zudem alle recht günstig im AH erwerben können während ein Großteil der Verzauberungen mich ein halbes Vermögen gekostet haben. Eine weitere Überlegung für die Verzauberkunst war dann noch die bessere Kombinierbarkeit mit dem Beruf des Schneiders. Ich kann fast alles benötigte zum entzaubern selber Herstellen und bin so auf kaum externe Quellen angewiesen.

Nach einigen Twinks, die sämtliche Stoffe beim leveln gehortet hatten, konnte ich so auch ziemlich locker bis inzwischen 259 die Verzauberkunst ausskillen. Beim Ruhnenstoff gingen mir gestern dann erstmalig die Stoffe aus. Und so kam es, das Dorandir eine Reise zum Schwarzfels unternahm um der Unteren Schwarzfelsspitze (LBRS), der einzige Classic Dungeon, wo Dorandir den Erfolg noch nicht hatte, einen Besuch abzustatten. So konnte ich Ruhnenstoff sammeln mit dem Erfolg (und auch gleichzeitig dem Erfolg des Klassischen Dungeonmeisters) verbinden.

Dabei fiel mir dann auf, das es bereits Ewigkeiten her war, das ich zuletzt dort drinnen war (muss so ganz zu Beginn vom Erscheinen von BC, also etwa Anfang 2007 gewesen sein). Um auch möglichst viele Stoffe zu erbeuten habe ich keinen Gegner verschont und bin so fast eine Stunde in der Instanz gewesen. Ich muss sagen, ich war wieder absolut beeindruckt von der Größe dieses Dungeons und seiner Vielfältigkeit. Wirklich schade das es solch epische fünfer Dungeons nicht mehr gibt. Ich denke es würde viele freuen, wenn es in Zukunft zumindest einen Fünfer in diesem epischen Ausmaße in jedem neuen Addon wieder geben würde. Einen Dungeon, der nicht nach 20 oder 30 Minuten beendet ist, sondern in dem man tatsächlich einen ganzen Abend verbringen kann. So würde dann auch gleichzeitig wieder etwas für Nicht-Raider an Content geliefert, welcher ein episches Ausmaß erreichen würde. Einer in jedem Addon würde ja bereits reichen.

Doch zurück zur Verzauberkunst und das weitere skillen. Heute am Abend habe ich wieder meinen Mittwochsraid und werde wohl nicht weiter zum skillen kommen. Aber ab morgen geht es dann weiter. Den BC Skill wird ich wohl recht schnell erreicht haben, da ich unmengen an Netherstoff besitze, doch dann wird’s Eng. Ich besitze so gut wie keinen Froststoff mehr und da Froststoff bei uns auf dem Zirkel recht Teuer ist, werde ich dann so einige Nordend Instanzen in mein Abendprogramm mit Dorandir aufnehmen. Da kann ich dann auch gleich einmal antesten, welche ich im heroischen Modus alle machen kann.

Der Cataclysm Skill sollte dagegen dann auch wieder recht schnell erreicht sein, denn Stoffe hab ich hierfür genug und auch auch noch jede Menge Items zum entzaubern rumfliegen.

Ist das dann alles geschafft und Dorandir Großmeiter der Verzauberkunst, dann kann ich mich mal wieder ein wenig um meine Twinks Pjorl, Karimá und Wilem kümmern, denn auch hier gibt es noch so einiges zu erleben, erledigen und erlernen. Derzeit also wieder so einige spaßige und ausgefüllte Abende.

[Edit]: Hab grad gelesen, das die PTR’s wieder geöffnet werden und der Charactertransfer geöffnet ist. Werd dann mal Dorandir auf den PTR verschieben um mir vorab einige Dinge anzusehen und einmal durchzutesten. Also noch mehr Stoff für die nächsten Abende – sehr fein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.